Das strukturierte Chaos – 4 Wochen vor dem Start

Posted by on 5. April 2012

Wir können es selber kaum fassen, dass es nur noch wenige Wochen bis zu unserem Start  am 8. Mai 2012 sind – es gibt doch noch soviel zu tun. Im Atelier von Mariana sieht es aus als ob eine Bombe eingeschlagen hat. Ja wir müssen es räumen, da sich niemand gefunden hat es für die Zeit unserer Abwesenheit zu mieten – leider.  Also gehen die meisten Bilder zu Dauerausstellungen, die großen Teile versuchen wir an den Mann oder Frau zu bringen, der Rest wird im jetzt viel zu klein gewordenen Keller gelagert. Die Farben, die mit auf unsere Reise gehen müssen noch sortiert werden und in 3 Wochen muss es leer sein. “Balu” ist der Name unseres Fahrzeuges, in dem wir in den nächsten Jahren die meiste Zeit verbringen werden ist noch in der Werkstatt, er braucht noch neue Bremsen, neue Batterien, muss durchgecheckt werden, braucht neuen TÜV, die Satellitenanlage muss ausgebaut werden, da sie uns in Amerika nichts nützen wird. “Keine Chance ” lautete die Antwort vom freundlichen Berater des Herstellers. Ich brauchte auch noch eine Einweisung in KFZ- Technik, schließlich war mein letzter  selbst durchgeführter Ölwechsel auch schon vor über 20 Jahren. Wenn´s nur der Ölwechsel wäre! Auto bekleben lassen, T-Shirts und Visitenkarten drucken und und und…  Unsere Homepage ist fast auf aktuellem Stand, dafür haben wir jetzt auch Wochen daran gearbeitet, Texte vorbereitet, mit Hilfe von Freunden ins “reine amerikanische” und spanische übersetzt, Bilder und Videos hochgeladen und wieder verworfen und  dadurch viele  (Nacht-)Stunden am “Mac” verbracht. Wochenlang habe jetzt mit allen möglichen Leuten telefoniert, in Foren “gechattet” und “gegoogelt” um mir meine Informationen möglichst aus “erster Hand” zu holen. Oftmals gab es aber sehr widersprüchliche Aussagen zu den einzelnen Sachfragen, insbesondere was Versicherungen und Zulassung des Autos betraf. Wir haben es doch schon fast geschafft, auch diese Hürden zu nehmen. Die Verschiffung ist schon seit Dezember unter Dach und Fach – Seabridge hat sich bisher als sehr kompetent erwiesen. Auch für unsere Wohnung haben wir jetzt rechtzeitig bzw. gerade zum richtigen Zeitpunkt Mieter gefunden – ein “Problem” weniger. Auch das mit dem USA-Visum für eine bis zu halbjährige Aufenthaltsdauer, den internationalen Führerschein, einen aktuellen Reisepass, internationalen KFZ-Schein, internationalen Künstlerausweis,  eine Art “Carnet de Pasage” für das Kunstprojekt und noch mit etlichen weiteren Dokumenten hat geklappt. Manchmal werde ich nachts wach und weiß nicht, was ich noch alles zu erledigen habe – ein Alptraum. Gepackt haben wir noch gar nichts, aber nach Ostern muss das Auto zur Verschiffung fertig sein. Ja und malen möchte Mariana schließlich auch noch – das “Projekt”! Es soll an der Uni und im Blindeninstitut starten, auch das will vorbereitet sein. Also über mangelnde Beschäftigung können wir momentan nicht klagen.

One Response to Das strukturierte Chaos – 4 Wochen vor dem Start

  1. Doris Mirwald

    Ihr werdet das alles schaffen! Wenn es auch sonst keiner könnte – Ihr packt das! Ihr seid Klasse!
    Freu mich auf Eure Berichte! Alles Liebe!
    Doris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>